Taiwan-Info

Chronologie der politischen Entwicklung Taiwans

@

Juli - Dezember 1999

@

@

@ @
5.7.1999 Taiwan und Papua-Neuguinea vereinbaren die Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Der Premierminister Papua-Neuguineas gerät daraufhin unter starken innenpolitischen Druck und tritt am 7.7. zurück. Die tatsächliche Aufnahme diplomatischer Beziehungen bleibt in der Schwebe.
@ @
9.7.1999 Aufsehenerregendes Interview der Deutschen Welle mit Präsident Lee Teng-hui (n) (vollständige Fassung auf Deutsch / chinesische Version). Darin definiert er die Beziehungen zwischen Taiwan und China erstmals als "Beziehungen zwischen Staaten, mindestens aber als Beziehungen besonderer Art zwischen Staaten" und nicht als "interne Beziehung zwischen einer Zentralregierung und einer Regionalregierung innerhalb des einen China". Die bisherige offizielle taiwanesische Sprachregelung lautete auf "zwei gleichberechtigte politische Gebilde innerhalb des einen China". China reagiert darauf mit wiederholten militärischen Drohungen, versetzt seine Truppen im Südosten Chinas in die Alarmbereitschaft der Stufe 2 (von insgesamt 3 Stufen).
@ @
16.7.1999 China gibt bekannt, daß es die Technologie zum Bau der Neutronenbombe besitze (eine Technologie, die "nur" Menschen tötet und "Hardware" intakt läßt. Die Börse in Taipei reagiert auf die Spannungen mit starken Kursverlusten.
@ @
29./30.7.1999 Mehrstündiger nächtlicher Stromausfall in weiten Teilen Nord-Taiwans, schwerwiegendster Stromausfall seit Jahrzehnten. Grund ist ein umgestürrzter Strommast in der Mitte Taiwans, über den die Hauptleitung zur Versorgung des Nordens läuft. Es kommt zu nächtlichen Unfällen und teilweisen Panikreaktionen, da Teile der Bevölkerung an einen Angriff Chinas denken. Der Stromausfall verursacht in der Elektronikindustrie Schäden in Höhe von ca. 60. Mill. US $.
@ @
@ @
@ @
@

(wird fortgesetzt)

@ @
@
@ @
@

Januar - Juni 1999

Januar - Juli 2000

@ @
@

Chronologie-Übersicht / Deutsch / English / Chinesisch

@ @
@

@